Einladung: Anhörung zur Wahl der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte 25.5.14 am 5.5.14 um 19.00 Uhr im WERKHAUS MÜNZVIERTEL, Rosenallee 11 2. Stock

 

Hallo liebe Münzviertlerinnen und Münzviertler,
liebe Freundinnen und Freunde des Münzviertels,

wie ihr es bereits bemerkt habt, wird zurzeit im und um das Münzviertel herum mächtig gebaggert und gebaut. Doch die größte Baustelle innerhalb des Münzviertel steht uns noch bevor. Es ist die Neubebauung des ehemaligen Geländes der Schule für Hörgeschädigte Schultzweg 9. Sind wir bei diesen unzähligen monotonen Hotelneubauten  rings um das Viertel herum leider nur zum passiven Zuschauen verdonnert, so verhält es sich mit dem Bauvorhaben Neubebauung des Schulgeländes etwas anders. Das Bauvorhaben ist im städtischen Rahmenprogramm Integrierte Stadtentwicklung „Fördergebiet Münzviertel“ (RISE) neben der Einrichtung des WERKHAUSES MÜNZVIERTEL als zweites Schlüsselprojekt ausgewiesen.

Und diese Ausweisung ermöglicht es uns Münzviertlerinnen und Münzviertler, auf die inhaltliche und bauliche Umsetzung des Bauvorhabens mittels eines partizipatorischen Planungsprozess Einfluss zu nehmen. Doch leider verflüchtet sich ein solches auf dem Papier und in Sonntagsreden der Politik zugesichertes Mitgestaltungsrecht in der alltäglichen Praxis des rein profitorientierten Bauens schnell in heiße Luft: siehe:  http://www.muenzviertel.de/blog/?p=1440&preview=true

Deshalb bitten wir euch, uns durch eure aktive und solidarische Anwesenheit am 5.5. um 19.00 Uhr im Werkhaus Münzviertel, Rosenallee 11 zahlreich den Rücken zu stärken, damit unsere Ideen und Vorstellungen von einem lebendigen lebenswerten Gemeinwesen Münzviertel nicht von den um unsere Stimmen werbenden Politikern negiert werden können.

Bis zum 5.5  mit nachbarschaftlichen Grüßen
für die Stadtteilinitiative Münzviertel
Günter Westphal