„Grüne: „Einen Abriss (City-Hof-Hochhäuser) um jeden Preis hat es für uns nie gegeben.“

Steinstraße 20. März 2019

Grüne: „Einen Abriss (City-Hof-Hochhäuser) um jeden Preis hat es für uns nie gegeben. 

Wir sind jetzt offenbar auf der sicheren Seite: Ein Abriss des City-Hofes stellt keine Beeinträchtigung des Welterbestatus für das Kontorhausviertel dar. Das war und ist für uns oberste Maxime“, sagte der Grünen-Stadtentwicklungsexperte Olaf Duge und stellte  klar: „Einen Abriss um jeden Preis hat es für uns nie gegeben.“ 

Die Grünen plädieren für einen Blick in die Zukunft. So schaffe der nun eingeleitete Abriss des City-Hofes auch neue positive Perspektiven für einen deutlich attraktiveren Klosterwall und eine Aufwertung des Kontorhausviertels.

Duge: „Insbesondere durch eine Umgestaltung eines parkplatzfreien Burchardplatzes. Hierbei werden wir hohe Ansprüche stellen, um das Quartier am Klosterwall wieder lebendig und lebenswert zu machen.“

aus:  Hamburger Abendblatt online Ausgabe: „City-Hof: Genehmigung zum Abriss sorgt für Empörung“ v. 20.3.19. 

Persönliche Anmerkung: 

Als wenn der Burchardplatz nur mit dem Abriss der City-Hof-Häuser neu gestaltet werden könnte. Purer Unsinn! Reines grünes Blendwerk s. hierzu: 

„Michael Osterburg Fraktionssprecher Bündnis 90 / Die GRÜNEN Hamburg-Mitte: „Die Häuser sind hässlich, die müssen weg“: Bezirksversammlung Hamburg-Mitte 20.4.17: https://sitzungsdienst-hamburg-mitte.hamburg.de/bi/___tmp/tmp/45081036362444851/362444851/01166255/55.pdf

aus: http://www.muenzviertel.de/wider-die-geschichtsvergessenheit-kein-abriss-der-city-hof-hochhaeuser/

Steinstraße 13. Juli 2018

s. weiter: „ …Freilich sind wir arm – aber was macht das aus? Unsere Armut ist ein Teil unserer Kraft“:http://www.muenzviertel.de/freilich-sind-wir-arm-aber-was-macht-das-aus-unsere-armut-ist-ein-teil-unserer-kraft/

Günter Westphal 22.3.19