Einladung: „dazwischen grätschen“: Stadtteiltreffen 30.3.17 Werkhaus Münzviertel Rosenallee 11 19.00 Uhr

Münzstraße 29.3.17

Hallo liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

seit vier Wochen warten wir auf einen gemeinsamen Termin mit Bürgerschafts- und Bezirksabgeordnet*innen von SPD und GRÜNE beim Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte. Thema: „Sozio-Kulturelles-Zentrum“ im alten Schulgebäude Münzstr. 6-8 sowie Räume für TanteMünze und Radküche nach Abriss der KITA Norderstr. 65.

koZe 24.3.16 / 13.5.16

Der Termin wurde vor sechs Wochen bei einem Treffen am gleichen Ort, gleiches Thema, gleiche Teilnehmer*innen als Nachfolgetermin vereinbart.

Aus politischer Erfahrung – „Fördergebiet Münzviertel“ (RISE) – sind wir gebrannte Kinder, denn aus vier Wochen Wartezeit können seitens der Politik schnell acht, sechzehn oder mehr werden. Und wenn wir nicht entschlossen und soldarisch dazwischen grätschen verflüchtigt sich ein solcher gemeinsam mit der Politik vereinbarte Termin samt seinen Absprachen und Vereinbarungen ins unverbindliche Nichts. Fakten schaffen dann die anderen: Das Kapital* und seine Steigbügelhalter*innen in Politik und Administration.

„Schiffe versenken“ spielten wir als Kinder. „Termine versenken / Nebelkerzen werfen“ heißt heute aktuell das bitterernste Spiel.

Wir freuen uns auf euer Dabeisein und eure Solidarität

am Donnerstag, den 30.3.17 um 19.00 Uhr
Werkhaus Münzviertel Rosenallee 11

Tops:

Räume für TanteMünze und Radküche /
„Sozio-Kulturelles-Zentrum“ altes Schulgebäude Münzstr. 6 – 8 /
Soziales Bündnis rund um den Hauptbahnhof /
G-20 /

Mit nachbarschaftlichen Grüßen
eure Stadtteilinitiative Münzviertel

* „Stadtplanung von Unten“ oder Gelddruckmachine für profitgierige Investoren“: http://www.muenzviertel.de/blog/?p=1440

s. weiter: „Intransparenz, Verschleppen, Weglassen, Lügen: „Neubebauungen: Grundstück ehemalige Schule für Hörgeschädigte“ Schlüsselprojekt: „Fördergebiet Münzviertel (RISE)“ Ein chronologischer Aufriss“: http://www.muenzviertel.de/blog/?p=4131

Schreibe einen Kommentar