„Es ist dem Münzviertel nicht mehr zuzumuten, hier noch weitere Sozialprojekte anzusiedeln“: Michael Mathe, Leiter des Fachamts Stadt- und Landschaftsplanung Bezirksamt HH-Mitte berichtet über Neuplanungen und Bauvorhaben im Münzviertel: 72. Sitzung Quartiersbeirat Münzviertel

Bezirksversammlung HH-Mitte: Quartiersbeiratsitzung Münzviertel 30. Juli 2020

„Es ist dem Münzviertel nicht mehr zuzumuten, hier noch weitere Sozialprojekte anzusiedeln“ Eine zynische Klatsche von Michael Mathe gegen unsere 18jährige gemeinwesenorientierte Stadtteilarbeit (1), die geprägt ist von einem solidarischen Gesellschaftsbild in dessen Mitte der einzelne Mensch wirkt in seiner menschlichen Verantwortlichkeit für seinen unmittelbaren Nächsten, der ihm stets der Andere bleibt. Von hieraus beginnt die Welt.

Seit seinem Antritt 2006 als Fachamtsleiter für die Stadt- und Landschaftsplanung HH-Mitte weiß Michael Mathe genau wie wir im Münzviertel mit unseren gesellschaftspolitischen Aktivitäten ticken und agieren. Es ist unser Einspruch gegen eine von „oben nach unten“ diktierte Stadtgestaltung, wo die Politik- und Planungsmächtigen intransparent als „Gott-Vater“ (wir wissen was für Euch gut ist) auftreten und dabei das Ökonomische über das Soziale stülpen zur puren Profitmaximierung einiger weniger zulasten vieler. 

„Ecke Norderstraße/Schultzweg (Flurstück: 1824, 1710)“
(C) allgemein zulässig für Wohnungen

Anlass der zynischen Ansage war unser Fragen nach Wohnungen für jungerwachsene obdachlose Menschen (Werkhaus Münzviertel www.werkhaus-muenzviertel.de) nach dem Housing First Prinzip in den zukünftigen Wohn-Neubauten auf die letzten für Wohnungsbau zulässigen städtischen Grundstücke im Münzviertel: „Ecke Norderstraße/Schultzweg“ im Rahmen der Gesamtbebauung des ehemaliges Hillgruber-Gelände (Flurstück: 1824, 1710) wie wir diese seit Jahren (Neubebauung ehemalige Schule für Hörgeschädigte) und in den letzten Jahren im Verbund mit Bündnis Stadtherz nochmals mit allem Nachdruck öffentlich in den politischen Raum stellten (2). 

Vor dem Hintergrund, dass der Amtsleiter nur das verstärkt, was in den politischen Machtzentren der Stadt über die vorgeschoben Zwischeninstanzen wie Oberbaudirektor und städtische Liegenschaft geplant und vollzogen wird wiegt die Ansage des Amtsleiters doppelt schwer. 

aus: AKTUELLE PROJEKTSTÄNDE ZU BAUVORHABEN UND PLANUNGEN
DIPL.-ING. MICHAEL MATHE
LEITER FACHAMT STADT- UND LANDSCHAFTSPLANUNG BEZIRKSAMT HAMBURG-MITTE

Doch trotz der drohenden Gewitterfront (s.: Scheitern des Paulihauses) (3) bleiben wir bei unserem Aufruf an den derzeitigen politischen Mächtigen dieser Stadt (SPD und Grüne) das Soziale – die Menschlichkeit, das Mensch sein (Empathie)  – zum Nutzen vieler in die Mitte ihrer sozialen und städtebaulichen Stadtgestaltung zustellen: „Kein Verkauf der letzten städtischen Brachflächen im Münzviertel an externe Investoren! (4) Stattdessen Verkauf der Grundstücksflächen: Ecke Norderstraße/Schultzweg in Erbpacht an eine nachbarschaftliche Wohn-Genossenschaft, die der sozialen Infrastruktur im Viertel Rechnung trägt wie z.B.: Wohnungen nach dem „Housing First“ Prinzip für jungerwachsene obdachlose Menschen.“ Es wird ein arbeitsreicher Herbst

Stadtteilinitiative Münzviertel 

(1) „Von Brachflächen, Hotels, Poesie und Housing First: 18 Jahre Stadtteilinitiative Münzviertel / 7 Jahre Werkhaus Münzviertel“: http://www.muenzviertel.de/von-brachflaechen-hotels-poesie-und-housing-first-18-jahre-stadtteilinitiative-muenzviertel-7-jahre-werkhaus-muenzviertel/

(2) „Wahlbefragung: Housing First in Hamburg!“: http://wordpress.buendnisstadtherz.org/wahlbefragung-housing-first-in-hamburg/

(3) „Paulihaus besiegelt! Berliner Milliardär erhält Zuschlag für umstrittenes Bauprojekt“:
https://www.mopo.de/hamburg/paulihaus-besiegelt—berliner-milliardaer-erhaelt-zuschlag-fuer-umstrittenes-bauprojekt-37356108

(4) „Voll doof: Verkauf des städtischen Grundstücks „ehemalige Schule für Hörgeschädigte“ Schultzweg 9 an das private Finanzkapital!“: http://www.muenzviertel.de/voll-doof-verkauf-des-stadtischen-grundstucks-ehemalige-schule-fur-horgeschadigte-im-munzviertel-an-das-finanzkapital/